Vereinbaren Sie jetzt
einen Termin

Fitness-Küche

Süßkartoffel- Fisch- Curry

Zutaten:

2 rote Paprika
1/2 Brokkoli
1 kleine Süßkartoffel
1 rote Chilischote
1 Stängel Zitronengras
1 kleiner Bund Koriander
250g Seelachsfilet
25g Kokosöl
100ml Kokosmilch
150-200ml Gemüsebrühe
1/2 TL Paprikapulver
1-2 Prisen gemahlener Kreuzkümmel
1-2 Prisen Currypulver
Salz, Pfeffer
100g Frischkäse

Zubereitung:

Die Paprikaschoten schälen, halbieren, entkernen, abspülen und würfeln. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen, abbrausen und abtropfen lassen. Die Süßkartoffel schälen und würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, abspülen und hacken.
Vom Zitronengras die äußeren harten Hüllen entfernen und den unteren Teil auf einer scharfen Reibe zerkleinern. Koriandergrün abbrausen und trocken zupfen, dann die Stängel fein hacken, die Blätter ganz lassen. Das Seelachsfilet kalt abspülen, trocken tupfen und 2-3 cm groß würfeln.

Das Kokosöl in einem Wok erhitzen und die Paprika darin bei mittlerer bis hoher Hitze unter Rühren 2 Minuten braten, Brokkoli und Süßkartoffeln zugeben und 1 Minute rührbraten. Kokosmilch und 150 ml Brühe angießen und aufkochen. Das Zitronengras zufügen, den Deckel aufsetzen und bei knapp mittlerer Hitze 4 Minuten köcheln lassen. Gehackte Korianderstängel, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Currypulver dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse einrühren und, falls nötig, die restliche Brühe zugießen. Die Fischwürfel auf das Curry legen, leicht eindrücken und 2-3 Minuten gar ziehen lassen.

Das Süßkartoffel-Fisch-Curry auf zwei Schalen verteilen, mit Chili und Korianderblättern bestreuen und sofort servieren.


Guten Appetit!


Gebackene Kartoffelspalten mit grüner Mojo und Guacamole

Zutaten:

für die Kartoffeln:

500g Kartoffeln
3 EL Olivenöl
2 TL Knoblauchpulver
2 TL Paprikapulver
4 TL Salz

für die grüne Mojo:
100 ml Olivenöl
  50 ml Weißweinessig
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Koriander
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel

für die Guacamole:
1 Avocado
1 Limette
1 Tomate
Salz

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und in Würfel oder Spalten schneiden. Die Kartoffeln mit auseichend kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten stehen lassen. So wird die überschüssige Stärke abgespült und die Kartoffeln lassen sich noch knuspriger backen. Olivenöl, Salz, Knoblauch- und Paprikapulver in einer großen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Den Backofen auf 250° C vorheizen. Die Kartoffeln abgießen und in einem Küchentuch gut abtrocknen. Anschließend in die Schüssel mit der Marinade geben und alles gut vermengen. Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben und 25 -30 Minuten backen lassen.

Für die Grüne Mojo alle Zutaten in einem Mixer oder einem Pürierstab glatt pürieren.
Für die Guacamole zuerst die Tomaten waschen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und die festen Fruchtbestandteile in kleine Würfel schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch von der Schale lösen. In einer Schüssel das weiche Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Anschließend den Saft einer Limette, die Tomatenwürfel hinzufügen und alles gut vermengen. Mit Salz abschmecken.

Die Kartoffeln aus dem Ofen holen und mit den beiden Dips anrichten.
Guten Appetit!


Schnelle Schokocreme

Zutaten:

4 Datteln
4 Bananen
1 reife Avocado
40 g Kakao

 

Zubereitung:

Zunächst alle 4 Datteln entsteinen und halbieren.
Die Avocado ebenfalls entkernen und das "Fleisch" von der Schale lösen.
Datteln, Avocado und die übrigen Zutaten in einen Mixer geben und alles zu einer cremigen Masse pürieren.
Gerne mit Toppings nach Wahl (u.a. verschiendene Beeren, Kakao - Nibes, Minze etc.) garnieren.
Die Creme ist sofort servierbereit.

Übrigens eignet sich die Schokocreme auch prima als gesundes und veganes Schokoladeneis.
Dafür die Creme über Nacht in das Gefrierfach stellen.

Genießt es !


Rotkohlsalat mit Ziegenkäse

Zutaten:
1/4 Kopf Rotkohl (ca. 250g)
1 rote Zwiebel
250 g Couscous oder Quinoa
400 ml Gemüsebrühe
1 kleine Birne
Saft einer Zitrone
40 g Walnusskerne
100 g Ziegenfrischkäse
3 EL Orangensaft
1 EL Ahornsirup
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Piment

Zubereitung:
Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Brühe oder Quino in der Gemüsebrühe aufkochen. In der Zwischenzeit die Birne putzen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Rotkohl, Zwiebel und die Birnenstücke zum Couscous/ Quinoa geben. Anschließend die Walnusskerne grob hacken und ebenfalls in die Schüssel zum Rotkohl geben.
Für das Dressing: Zitronensaft, Orangensaft, Ahornsirup und Öl verquirlen. Mit Salz - Pfeffer und Piment würzen. Das Dressing über den Salat geben. Anschließend den Ziegenfrischkäse in kleine Bröckchen zerbröseln und über dem Salat verteilen.

Wir wünschen guten Appetit!


Frühstücks-Bowl

*Der Smoothie zum Löffeln*

Zutaten:
2 EL       Chia- oder Leinsamen
2            Datteln
1/2         Mango
4 EL        Blaubeeren oder Beerenmix (auch tiefgefroren)
75-100ml  Mandelmilch
Topping  (1/4 Banane + Hafercrunchy)

Hafercrunchy:
2 EL       Hafer- oder Dinkelflocken
1 TL       Butter
1 EL       Agavendicksaft
1 TL       Zimt
1 TL       Vanille

Zubereitung:
Datteln entkernen. Mango, Beeren, Datteln in einen Mixer und mit Mandelmilch auffüllen. Solange mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. Chia- oder Leinsamen hinzugeben und 15min quellen lassen.
Währenddessen Butter in einer Pfanne erhitzen. Hafer- oder Dinkelflocken, Agavendicksaft, Zimt und Vanille in hinzufügen und erhitzen bis kleine goldbraune Crunchys entstanden sind. Crunchys aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
Obstmasse aus dem Mixer in eine Schüssel geben (Konsistenz eher dickflüssiger), Banane und Crunchys als Topping oben drauf.

SCHMECKEN LASSEN!


Grüner Sommer-Smoothie

Zutaten:

1 Handvoll Feldsalat/Blattsalat
1 Banane
1 Möhre
100 ml Wasser*
Saft einer Orange
Saft einer Zitrone
1 Stück Ingwer
1 TL Leinöl
evtl Agavendicksaft zum Süßen

Zubereitung:

Einfach alle Zutaten im Mixer pürieren!
*Je nach gewünschter Konsistenz die Wassermenge variieren.

Lasst euch diese gesunde Mahlzeit, z.B. nach dem Training schmecken!


Gemüsepfanne mit Ei

Für 2 Portionen:

Zutaten:

1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
150 g Kräuterseitlinge
150 g Zucchini
8 Stiele Zitronenthymian
2 Stiele glatte Petersilie
2 El Olivenöl
Salz, Pfeffer
edelsüßes Paprikapulver
2 Eier
frisch geriebener Grana Padano
frisch geriebene Zitronenschale

Zubereitung:

1. Paprika vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Pilze und Zucchini putzen, längs halbieren, quer in ca. 5 mm breite Stücke schneiden. Zitronenthymianblätter von den  Stielen streifen. Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden.

2. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Paprika zugeben und bei starker Hitze kurz braten, bis sie leicht Farbe nehmen.
Zucchini und Pilze zugeben und 3-4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen (wenn es einen Räucherton bekommen soll, kann man auch Pimentón (spanischer Paprika) nehmen.
Zitronenthymian und geriebene Zitronenschale unterrühren. Gemüse etwas beiseiteschieben.
Eier hineingleiten und bei mittlerer Hitze in 3-4 Minuten stocken lassen.
Mit Käse und Petersilie bestreuen, unbedingt sofort servieren: Der Dotter sollte ins Gemüse fließen.

Guten Appetit!

Quelle: http://www.essen-und-trinken.de/rezept/374016/gemuesepfanne-mit-ei.html


Sommerlicher Hirse-Salat

Zutaten:

250 g Hirse
2 Zucchini
2 Knoblauchzehen
6 getrocknete, eingelegte Tomaten
4 Tomaten
1/2 Gurke
1 Handvoll Rucola
viele gemischte Kräuter aus dem Garten
80 g Feta-Käse
1 TL Senf
Saft einer halben Zitrone
6-8 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamico - Essig
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Die Hirse in einen Topf geben, Wasser zugeben bis die Hirse 1 cm bedeckt ist, 1/2 TL Salz dazugeben und zugedeckt aufkochen lassen. Wenn sie kocht auf die kleinste Stufe zurück schalten und 20 Minuten quellen lassen, vom Herd nehmen, nochmal 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen und dann warten bis sie kalt ist.

Den Knoblauch in Würfel hacken und in Olivenöl anbraten. Die Zucchini waschen, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden und aldente braten, mit Salz abschmecken. Abkühlen lassen.

Getrocknete Tomaten, Rucola und Kräuter hacken. Tomaten vierteln und in Scheiben schneiden. Gurke schälen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Den Fetakäse in Würfel schneiden.

Senf, Zitronensaft, Essig und Öl zu einem Dressing vermischen.

Die Hirse mit den anderen Zutaten mischen und anschließend mit dem Dressing abschmecken. Wenn man den Salat nicht sofort isst, sollte man ihn vor dem Servieren nochmal abschmecken und eventuell noch mehr Salz und Essig dazugeben, weil er durchs Ziehen etwas an Geschmack verliert.

Einen guten Appetit!


Seelachsfilet auf Süßkartoffel-Kürbisgemüse

Zutaten

500 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
200 g Süßkartoffeln

250 g Seelachsfilet bzw. Lachs
2 EL Öl
300 ml Gemüsebrühe
3 Stengel Thymian
1/2 Bund Basilikum
1/2 Bund Schnittlauch

Salz
Pfeffer

Zubereitung

Kürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel herauslösen. Kürbis achteln, schälen und in kleine Stücke schneiden. Süßkartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. Seelachsfilet waschen, trocken tupfen und in 2 Portionen teilen.

Thymian waschen und von den Stielen zupfen. Basilikum und Schnittlauch waschen und trocken tupfen. Die Hälfte des Basilikums auf die Seelachsfilets verteilen. Fischfilets salzen und pfeffern, leicht zusammenrollen und mit einigen Schnittlauchhalmen zusammenbinden.

Öl in einem Topf erhitzen und die Kartoffel- und Kürbisstücke darin andünsten.
Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Thymian würzen. 2-3 Minuten köcheln lassen.

Anschließend mit Pfeffer, Salz und Basilikum abschmecken. Das Gemüse und die Seelachsröllchen in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 - 25 Minuten garen.

Guten Appetit!


Dinkel-Vollkorn-Stolle

Zutaten

300 g Dinkelvollkornmehl
200 g Dinkelmehl 630
200 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
500 g Quark
200 g Butter
100 g gem. Mandeln
200 g Rosinen
50 g  Orangeat
100 g Zitronat
1 kl. Flasche Bittermandelöl
1 kl. Glas Rum
1 abgeriebene Zitrone

 

Zubereitung

Rosinen im Rum einweichen, anschließend alle Zutaten vermischen und gut durchkneten. Aus dem entstandenen Teig den Stollen formen.

Bei 180°C etwa 60 Minuten backen lassen.

Den noch heißen Stollen mit 50 g Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.

Genießen Sie die Stolle und die Adventszeit!


Sellerie – Lauch – Rösti mit Selfmade - Sour Cream

Zutaten

- für die Rösti
- 200 g Knollensellerie
- 1/2 Stange Porree
- 20 g Haselnusskerne
- 3 Stiele Petersilie
- 20 g Parmesan
- 2 Eier
- Salz, Pfeffer
- Chiliflocken, Ingwer

- für die Sour Cream
- 80 g Naturjoghurt
- 1 bis 2 EL Leinöl
- 20 g saure Sahne
- Saft einer ½ Zitrone
- Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Sellerie schälen und raspeln. Den Lauch, nach dem Putzen, in Ringe schneiden.
Die Haselnusskerne und die Petersilie grob haken, dann alles zusammen in eine Schüssel geben.
Danach die Eier und den geriebenen Parmesan zur Gemüse – Nuss – Masse hinzugeben, alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Ein besonderer Geschmack entsteht, wenn man noch etwas geriebenen Ingwer hinzufügt.
Die Masse anschließend zu kleinen Bällchen formen und vor dem Braten die Flüssigkeit ausdrücken.
Die Bällchen in eine heiße, beschichtete Pfanne geben und zu flachen Röstis drücken.
Jede Seite goldgelb anbraten.

Für das Selfmade – Sour Cream: Joghurt, Leinöl und saure Sahne mit dem Saft einer halben Zitrone verrühren und mit Salz undPfeffer abschmecken.

 

TIPP: Anstelle des Selleries kann auch Kohlrabi, Möhre, Petersilienwurzel, Zucchini, Radieschen oder Kürbis verwendet werden.


Gefüllte Riesenchampignons

Zutaten

- 3-4 Riesenchampignons
- 1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Möhre
- 1 Zucchini
- 1 Hand voll Stachelbeeren
- etwas Petersilie

Zubereitung

1. Zunächst die Riesenchampignons zum Befüllen vorbereiten.

2. Anschließend die Zwiebel kleinwürfeln und anbraten.
Nun die klein geschnittene Möhre sowie die Zucchini mit der gestiftelte Knoblauchzehe hinzugeben und kurz anbraten. Im Anschluss das Gemüse würzen.

3. Stachelbeeren halbiert dazugeben. Nun die Petersilie kleinhacken und untermischen.

4. Anschließend die Riesenchampignons mit der Gemüse-Mischung befüllen und entweder ab auf den Grill oder für 2-4 Minuten bei 160°C in den Backofen.

5. Zum Topping empfehlen wir die Champignons mit Käse im Backofen bei 160°C 10 Minuten zu backen.

Guten Appetit!


Scharfer Melonensalat

Zutaten

- ½ Galia-Melone
- ¼ rote Melone
- ½ rote Zwiebel
- 1 Bund Minze
- ½ rote Chilischote
- Saft von ½ Limette
- 20 g Ingwer
- 1 EL Honig oder 1 TL Ahornsirup
- ½ TL Sesamöl
- 3 EL Olivenöl
- 1 EL Leinöl
- Salz

 

 

Zubereitung

Die Melonen von den Kernen befreien, in Stücke schneiden und kalt stellen.

Für das Dressing das Öl miteinander vermischen, den Saft der Limette und die Chilischote unterrühren. Den Ingwer fein dazu reiben und mit Salz und Honig bzw. Ahornsirup abschmecken.

Wer es sich erlauben kann, darf noch mit einem Teelöffel süßer Chilisauce aus dem Asialaden oder gut sortiertem Supermarkt verfeinern.

Die in Streifen geschnittene Minze und die sehr fein geschnittene Zwiebel unter die Melone heben. Zum Schluss das Dressing dazu und sofort servieren.

Guten Appetit!


Erdbeeren mal anders

Zutaten

- 250 g frische Erdbeeren
- Spritzer Ahornsirup
- gehäufter Esslöffel Pinienkerne
- 2 Esslöffel Kürbiskernöl
- frische Minze zum Garnieren

Zubereitung

Die frischen Erdbeeren putzen und halbieren und mit einem Spritzer Ahornsirup ziehen lassen. In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten. Die Erdbeeren in zwei Schüsseln verteilen und mit jeweils einem Esslöffel Kürbiskernöl übergießen. Darüber geben Sie die Pinienkerne und frische, klein geschnittene Minze.

Wer es gehaltvoller haben möchte, serviert dazu Vanilleeis.

Guten Appetit!


Spargelpäckchen für 2 Personen

Zutaten

- 500 g grüner Spargel
- 250 g Möhren
- 3 Esslöffel Olivenöl
- 3 Stiele frischer Thymian bzw. Zitronenthymian
- ½ Knoblauchzehe
- Salz, frisch gemahlener Pfeffer
- 4 Ziegenfrischkäsetaler

Zubereitung

- Den Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden.
- Möhren putzen, schälen und halbieren. Thymian fein hacken.
- Den Spargel und die Möhren auf 2 Alufolienteile legen.
- Das Olivenöl mit dem zerdrückten Knoblauch mischen und darüber geben.
- Gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den frischen Thymian dazu geben und zum Schluss die Ziegenkäsetaler oben darauf legen.
- Die Päckchen gut verschließen und für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad schieben.

Wenn Sie Easy-Slim Kunde bei MEDANDSPORTS sind, passen Sie bitte die Gemüse-und Ziegenkäsemengen ihrem Ernährungsplan an.

Guten Appetit!


Avocado-Tomaten-Salat

Zutaten

- 1 Avocado
- 10 Kirschtomaten
- 1 Knoblauchzehe
- 3 Eßlöffel Olivenöl
- 3 Eßlöffel Leinöl
- frisch gepreßter Zitronensaft
  von einer halben Zitrone
- Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
- ½ Teelöffel Ahornsirup oder Agavendicksaft

Zubereitung

- Die Avocado halbieren, schälen und würfeln und sofort mit dem Zitronensaft übergießen.
- Die Tomaten halbieren und zur Avocado geben.
- Mit dem Öl übergießen, die ausgedrückte Knoblauchzehe und den Ahornsirup hinzu geben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP: Wer möchte, kann den Salat mit frischem Basilikum und gehobeltem Parmesan noch verfeinern!


Omega-3 Quark mit Süßkartoffelspalten

Zutaten

- 250 Gramm Quark 20% Fett i.Tr.
- 3-5 EL Leinöl kalt gepresst
- 1 Bund Schnittlauch
- Salz, roter Pfeffer, Muskatnuss
- 400 Gramm Süßkartoffeln (Batate)
- 1 EL Butterschmalz
- Paprika rosenscharf
- 1 mittelgroßer Apfel (200 Gramm)
- Zimt, Nelkenpulver

Zubereitung

- den Quark und das Leinöl mit einem Schneebesen oder Mixer mischen
- Salz, Pfeffer und Muskatnuss zugeben und kurz unterrühren
- den Schnittlauch schneiden und ebenfalls unterrühren
- die Süßkartoffel mit einem Spargelschäler schälen und in kleine Spalten schneiden
- nun die Kartoffelspalten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Butterschmalz braten
- zum Schluss salzen und mit Paprikapulver würzen
- den Apfel entkernen und ebenfalls in Spalten schneiden
- die Apfelspalten in demselben Butterschmalz kurz anbraten
- den Apfel mit Zimt und wenig Nelkenpulver würzen und zusammen mit dem Quark und den Süßkartoffeln anrichten

Lassen Sie sich diese gesunde Mahlzeit schmecken!

Quelle: www.easy-slim.de


MEDANDSPORTS-Power-Shake

Zutaten (für 2 Gläser)

- 1 Apfel
- 1 Birne
- 100g (tiefgefrorene) Waldbeeren
- 200 ml Kefir
- 100 ml Birnensaft
- 1 EL Leinöl
- Zitronensaft
- Wasser zum Verdünnen
- etwas Kakaopulver

Zubereitung

-
Apfel und Birne waschen, halbieren und in Stücke schneiden.
- Die Waldbeeren waschen bzw. auftauen und unter die Apfel und Birnenstücke mischen.
- Alles mit Zitronensaft mischen und gemeinsam mit dem Kefir und Leinöl im Standmixer oder mit dem Stabmixer pürieren.
- Wird der Drink zu dickflüssig mit Wasser verdünnen.
- Danach den Drink in ein Glas geben, nach belieben mit etwas Kakao bestäuben und mit den übrigen Obst garnieren.